Versicherungsspammer auf Xing

Ach waren das Zeiten. Damals 2004, als Xing noch den Namen openBC trug und dieses Netzwerk einen echten Mehrwert für die tägliche Arbeit brachte. Als man noch nicht auf Schritt und Tritt von irgendwelchen Versicherungsmaklern angklickt wurde, um bitteschön der 12.437 te Kontakt zu werden. Als noch nicht Hinz und Kunz dort Mitglied war. Als es noch ein echtes Business-Netzwerk war.

Vor ein paar Monaten habe ich nach acht Jahren meine Premiummitgliedschaft gekündigt. Ja, ich war im Zweifel, ob ich das wirklich tun sollte. Man hat ja während dieser langen gemeinsamen Zeit auch eine gewisse Verbundeheit aufgebaut.

Der Xing-eMail-Assistent erinnert mich immer wieder daran, dass ich neue Kontaktanfragen hätte. Dem Drängen und Flehen gab ich eben nach und loggte mich wieder mal bei Xing ein. Ich hätte es mir sparen können. Wieder nur Versicherungsmakler. Eventuell ist das Wort „Nichts“ ja auch ein Geheimcode in dieser Branche? Das habe ich nämlich unter „Ich suche“ angegeben.

Xing-Premium gekündigt = alles richtig gemacht.

VN:F [1.9.22_1171]
Bitte bewerten Sie diesen Beitrag:
Rating: 5.0/5 (13 votes cast)
Versicherungsspammer auf Xing, 5.0 out of 5 based on 13 ratings

Über Andreas Frank

Andreas Frank liebt echte Innovatoren und ist genervt von Kopierern, die einem alten Wein in neuen Schläuchen verkaufen wollen. Kopfschüttelnd liest er täglich die Meldungen von Startups, die angeblich alles revolutionieren aber dabei nicht in der Lage sind, ihre Idee ganzheitlich zu Ende zu denken. Belustigt ist er, wenn die freie Meinungsäußerung mit bösen eMails und der Androhung von Anwaltsschreiben mit den Füßen getreten wird. Merke: auch in der Zeit von bezahlten Blogeinträgen gibt es noch Denker, die sich ihren kritischen Blick nicht verbieten lassen.

06. Dezember 2012 von Andreas Frank
Kategorien: Persönliches | Kommentare deaktiviert für Versicherungsspammer auf Xing